Aufenthalt in der Ardèche: Wie wäre es mit einem Kanu-Kajak-Ausflug?

Dank ihres natürlichen und kulturellen Erbes bietet die Ardèche mehrere atemberaubende Ziele, an denen man verschiedene Aktivitäten ausüben kann. Wenn Sie in dieser Region Schlösser, Wiesen und Höhlen besichtigen wollen, können Sie zwischen vielen Transportmitteln wählen, sei es zu Fuß, mit dem Kanu oder auch mit dem Fahrrad.

Die verschiedenen Aktivitäten, um die Region Ardèche zu entdecken

Wandern und Heißluftballonfahren sind die besten Möglichkeiten, um in den Ferien in der Ardèche -Region zu reisen. Diese beiden Aktivitäten sind gleichermaßen spannend und fesselnd. Die erste besteht darin, sich sportlich zu betätigen und die Denkmäler sowie die Natur visuell zu entdecken. Es eignet sich hervorragend für Menschen, die Nervenkitzel und Flucht mögen. Dann kann man auch einen unvergesslichen Moment beim Camping an einem Ort mit schönen Landschaften genießen. Der einzige Nachteil dieser Art von Aktivität ist wahrscheinlich die Zeit. In der Tat ist es nicht möglich, alle Sehenswürdigkeiten der Ardèche in nur wenigen Stunden zu besichtigen, da man langsam zu Fuß reisen muss.

Auch das Heißluftballonfahren ist ein hervorragendes Transportmittel, um bei den Gleitflügen einen Panoramablick auf die Ardèche zu genießen. Aus der Luft konnte man in der Tat herrliche Landschaften der Ardèche entdecken. Das Fliegen in einem Heißluftballon ist aufregender als es aussieht. Man muss nur den Mut haben, sich dem Schwindel zu stellen. Sie können die spezialisierte Website des Campingplatzes in Ardèche besuchen, um mehr zu erfahren. 

Genießen Sie einen Moment des Abenteuers und der Entspannung in einem Kanu in der Ardèche

In den Ardèche-Schluchten können Sie ein Naturschutzgebiet genießen, das einen Canyon mit mindestens 30 km Bootsfahrten bietet. Diese Aktivität ist voller Aufregung und eignet sich hervorragend für Menschen, die das Abenteuer und die Flucht suchen. Kanufahren ist eine ideale Möglichkeit für Familien und Freunde, die Schönheiten der Ardèche gemeinsam zu entdecken.

Ebenso ist es auch möglich, auf einem Esel zu reiten, wenn Sie ungewöhnliche Ausflüge mögen. Dieses Tier kann Sie überall auf dem Land hinbringen, um die verschiedenen Animationen zu sehen. Anschließend können Sie die Denkmäler der Region besichtigen, wie das Schloss von Ventadour, die Kathedrale Saint Vincent de Viviers und das Schloss von Crussol. Diese historischen und kulturellen Orte sind ein Muss in der Ardèche. Sie veranschaulichen die Spuren der Vergangenheit und die Geschichte dieser Region. In dieser Kathedrale kann man zum Beispiel die architektonischen und gotischen Strukturen der Kirche betrachten. Erbaut im 4. Jahrhundert, ist sowohl das Innere als auch das Äußere kunstvoll gestaltet, vom Wandteppich bis zum Gebäude.

Kanu und Kajak fahren

Während Ihres Aufenthalts in der Ardèche sollten Sie nicht vergessen, eine Kanufahrt zu unternehmen, um ein tolles Abenteuer zu erleben. Diese Region hat viele Seen und Flüsse, um diese Art von Aktivität zu tun. Ob mit der Familie oder mit Freunden, man kann einen Abstieg von der Ardèche anbieten. Sie könnten die wildesten Orte der Ardèche entdecken. Beim Kajakfahren können Sie eine außergewöhnliche Umgebung und einen Ausflug inmitten der Natur genießen. Um die Aktivität zu genießen, ist es empfehlenswert, von einem Führer begleitet zu werden. Dieser Profi wird Ihnen die unglaublichsten Sehenswürdigkeiten der Region zeigen können. Er oder sie kann auch fundierte Ratschläge geben, wie man diesen Sport sicher ausübt. Man kann mit Sicherheit sagen, dass ein Urlaub in der Ardèche ein Abenteuer und ein unvergessliches Erlebnis ist.

Alle unsere Tipps für den Zelturlaub mit kleinen Kindern
Im Zelt-Modus: Welche Art von GPS sollte man dabei haben?